Um 19:00 Uhr wurden die FF Achleiten und Kematen zu einer Übung alarmiert.

Ausgangslage war ein verunfallter PKW, welcher am Dach auf einer Böschung landete und von einem entgegenkommenden Traktor mit Staplergabeln am Frontlader aufgespießt wurde. Darin war noch eine Person eingeklemmt. Zwei Personen konnten sich aus dem Fahrzeug selbst befreien, wobei der Fahrer die Feuerwehr einweiste und die andere Person im Schock davonlief und 50 Meter weiter zusammenbrach.

Von der Feuerwehr Achleiten wurden die 2 Personen betreut, ein weiterer Trupp baute die Gerätschaft zur Menschenrettung auf. Die bereits eingetroffene FF Kematen stellte ein weiteres Rettungsgerät, wobei sofort ein Rettungszylinder und der Pedalschneider angeschlossen wurden. Gemeinsam wurde die zwischen Fahrersitz und Staplergabel eingeklemmte Person befreit. Nach 20 Minuten konnte die Person dem San- Team übergeben werden.

Bei liegendem Gerät wurde der Übungsverlauf ordentlich nachbesprochen, um positives und negatives zu erwähnen.

Neben der Hauptaufgabe "Menschenrettung" wurde auch auf Absichern der Unfallstelle, Brandschutz, Geräteablageplatz, etc. Wert gelegt.

  • grinzenberger1
  • grinzenberger2
  • grinzenberger3
  • grinzenberger4
  • grinzenberger5
  • grinzenberger6

 

Zum Seitenanfang